Mach Dich auf den Weg, tritt Deine Reise an.
Und dann komm wieder.
Nicht als der, der Du sein könntest,
sondern als der, der Du bist.

~ Joseph Campbell 

 



Glaubst Du, dass Abenteuer immer mit Gefahren zu tun haben müssen? Mit Survivaltraining, Nervenkitzel, Adrenalinrausch? Vielleicht ist ja aber die wahre Gefahr, dass Du feststecken könntest in Routine und Alltag? Dass Dir Dein Leben durch die Hände gleitet, Tag für Tag, ohne, dass Du es wirklich lebst …?

Die Entstehung der Heldenreise

Die Heldenreise ist ein einwöchiges Intensivseminar zur Persönlichkeitsentwicklung, in dem es um den Grundkonflikt des menschlichen Daseins geht: um den Widerspruch von Sehnsucht und Sicherheit. Denn in jedem von uns steckt ein Teil, der etwas aus seinem Leben machen will, der Veränderung und Weiterentwicklung sucht. Es gibt aber auch einen anderen Teil in uns, der die Bequemlichkeit und die Sicherheit des Vertrauten schätzt – einen Teil, der lieber leidet als anpackt. Bleibt dieser Konflikt in uns ungelöst, so sind Stillstand, Energielosigkeit und Unzufriedenheit die Folge.

Der Theaterregisseur und Gestalttherapeut Paul Rebillot erkannte das Veränderungspotential, das seit Jahrtausenden in Märchen, Mythen und Ritualen vorkommt – so wie es auch Joseph Campbell in der Grundstruktur des Monomythos beschreibt. Basierend darauf entwickelte Paul Rebillot die Heldenreise, bei der der Held ebenfalls zu einem Abenteuer aufbricht, gegen seine persönlichen Dämonen kämpft und mit neuen Kräften und gewandelt in den Alltag zurückkehrt.

Die Methoden der Heldenreise

Bei der Entwicklung der Heldenreise bedient sich Paul Rebelliot verschiedener Elemente aus vielen unterschiedlichen Kulturen. Dazu gehören unter anderem:

• Methoden der Gestalttherapie,
• Meditationen,
• Körperarbeit,
• Theaterelemente,
• Rituale,
• Atemarbeit,
• Phantasiereisen.

Erlebe Deine eigene Heldenreise!

In einem geschützten Rahmen und in einer Gruppe von maximal 14 Teilnehmer*innen erlebst Du Deine ganz eigene Heldenreise. Du entdeckst Dein ureigenes Potential – und kehrst anschließend mit neuer Kraft, neuem Selbstbewusstsein und neuen Visionen in Deinen Alltag zurück. Lass Dich verzaubern, was plötzlich alles möglich wird…

Die auf dieser Seite angebotenen Heldenreisen finden im Rahmen der Ausbildung des Heldenreise-Netzwerkes statt. Sie werden von jeweils fünf angehenden, gut ausgebildeten Heldenreiseleiter*innen durchgeführt. Begleitet wird die Heldenreise zusätzlich von einem/r erfahrenen Gestalttherapeuten/in. 

Organisatorisches

Unterkunft und Verpflegung
Die Heldenreise findet in ausgesuchten Seminarhäusern statt, die einen modernen Komfort mit Jugendherbergspreisen verbinden. Die Unterbringung erfolgt in Zwei- oder Mehrbettzimmern; Einzelzimmer sind in Ausnahmefällen (mit Aufpreis) möglich. Für unser leibliches Wohl sorgen ehemalige Heldenreise-Teilnehmer*innen. Sie kochen sowohl vegetarisch als auch möglichst saisonal und biologisch.

Der Seminarbeitrag
Uns ist es ein Anliegen, die Heldenreise möglichst Jeder und Jedem zugänglich zu machen – unabhängig von persönlicher Lebenssituation und Einkommen. Deshalb ist nur der Betrag für Übernachtung und Verpflegung fix. Den Seminarbeitrag darfst Du selbst bestimmen. Wenn du dich mit dieser Vorgehensweise nicht sicher fühlst oder Fragen hast, melde dich gerne bei uns. Genaueres hierzu findest Du auch auf den Webseiten der Veranstalter unter den einzelnen Terminen.

Die Heldenreise® – eine geschützte Marke

Die Heldenreise® nach Paul Rebillot ist eine eingetragene Marke des Instituts für Gestalt und Erfahrung (IGE). Dieser Markenschutz stellt sicher, dass nur qualifizierte Gestalttherapeut*innen das Seminar nach höchsten Qualitätsstandards anbieten dürfen.

 

Termine >